• 2021
  • Theaterstrasse 17, 8400 Winterthur

Sanierung Glasfassade Roter Turm

Das 24-stöckige Bürohochhaus mit 100 Metern ist das zweithöchste Gebäude der Stadt Winterthur

Der Rote Turm wurde vom Badener Architekturbüro Burkard Meyer entworfen und 1999 fertiggestellt.

Geilinger wurde mit der Erneuerung der nicht wärmegedämmten Aussenverglasungen beauftragt.

Die Aussenverglasung wird statisch verstärkt, 210 Festverglasungen, 3400 bewegliche vertikal Lamellen, 1650 bewegliche horizontale Lamellen werden ersetzt.

Fest Verglasung aus:
VSG aus 2x8mm TVG und Sicherheitsfolie 0.38mm (x4)
Bewegliche vertikale Glaslamellen aus;
VSG aus 2x8mm TVG und Sicherheitsfolie SentryGlas 0.76mm (x1)
Bewegliche horizontale Glaslamellen aus:
VSG aus 2x 6mm TVG und Sicherheitsfolie 0.38mm (x2)

Der rote Turm ein Wahrzeichen von Winterthur

Fest Verglasung aus:
VSG aus 2x8mm TVG und Sicherheitsfolie 0.38mm (x4)
Bewegliche vertikale Glaslamellen aus;
VSG aus 2x8mm TVG und Sicherheitsfolie SentryGlas 0.76mm (x1)
Bewegliche horizontale Glaslamellen aus:
VSG aus 2x 6mm TVG und Sicherheitsfolie 0.38mm (x2)

Bauherr
Swiss Prime Site Immobilien AG
Frohburgstrasse 1
4600 Olten
Architekt
Bellwald Architekten AG
Rosenstrasse 12
8400 Winterthur
Fassadenplaner
Feroplan Engineering AG
Uetlibergstrasse 132
8045 Zürich